Die Region Kvarner

Ein berühmter, von dieser Region inspirierter Schriftsteller, hat zu einem Anlass niedergeschrieben, die schönste Region Kroatiens liege dort, wo das Mittelmeer am tiefsten in den Europa-Kontinent eindringt.
Deshalb kann man mit Recht sagen, dass sie ein Schatzkammer reich am einzigartigen Natur-, Geschichts- und Kulturerbe ist, eine echte Symphonie verschiedener Bilder und Töne, Düfte und Geschmäcken.
Dieses ökologisch verschonte Gebiet ist von grünen Smaragdnuancen umgeben, erfrischt von der Luft, die von den benachbarten Berghängen strömt, es spiegelt sich im kristallklaren Wasser der Adria, ab, all das versetzt den Menschen in eine andere Welt, wo er seine Sehnsucht, verbunden mit der Natur zu leben, vollkommen verwirklichen kann.
Die landschaftlichen Verschiedenheiten auf seiner Land- und Meerfläche von insgesamt 8.000 Quadratmetern, sind auf eine natürliche Wiese miteinander verflochten. Was einen Reisenden am meisten begeistert ist der Anblick auf das Ultramarinblau der Adria und auf die sonnenbestrahlten zahllosen Kvarner-Inseln. Die Insellandschaft charakterisieren Trockenmauerwerke, diese Rosen aus unbehandeltem Stein, die landwirtschaftliche Flächen und Weidenflächen voneinander abgegrenzt haben.
Entlang der entwickelten und malerischen Adriaküste liegen kleine Städtchen und kleine Küstenorte, in denen man, wenn man durch die schlängelnden Wege an ihre dichtaneinander stehenden Häusern vorbeigeht, von der hiesigen Poesie der Steine erfüllt wird.
Das Hinterland der Kvarner Region mit seinen märchenhaften und verträumten Wäldern, Weidflächen und Bergen verleiht ihr einen zusätzlischen Reiz, es wird mit Recht das grüne Herz Kroatiens genannt. Rauschende Bergflüsse und verträumte Seen sind eine unerschöpfliche Quelle vom Trinkwasser und werden als wichtige Ressource des zukünftigen Lebens angesehen.
Das Reichtum an Naturshätzen dieser Region begleitet das Reichtum am Kulturerbe. Das hiesige Kulturerbe wurde zum grössten Teil durch die tausendjährige Lebenserfahrung an diesem Treffpunkt verschiedener Kulturen (slawische, romanische, germanische und ungarische) beeinflusst, sie kamen über das Land und über das Meer.
Die einheimische Bevölkerung war mehrere Jahrhunderte lang stürmischen Gegebenheiten ausgesetzt, aber trotzdem hat sie gelernt, eigene, für Ihre Gemeinschaft charakteristischen Werte aufzubewahren. Zurückgezogen, fleissig und einfallsreich, haben sie die Ankömmlinge, deren Absichten nicht immer klar waren, aufmerksam beobachtet und deren Bräuche ihren alltäglichen Bedürfnissen angepasst. Als Seeleute und Händler haben sie die Gelegenheit gehabt, die Welt kennenzulernen und die neuen Denk- und Lebensweisen anzueignen. Der Entwicklungstrend hat einen für sie richtigen Weg eingeschlagen, denn reine Natur und gesunde Ernährung werden heutezutage sehr geschätzt.
Eigenartige Naturschönheiten und das Kulturerbe sind eine Grundlage zur Förderung des Tourismus in der Kvarner Region, welche, übrigens, die längste Tradition im Tourismus Kroatiens hat. 

Prüfen Sie unser Angebot

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bessere Benutzererfahrung anzubieten. Für weitere Nutzung dieser Webseite klicken Sie bitte auf "Ich stimme zu". Cookies-Einstellungen können in Ihrem Webbrowser konfiguriert werden und für mehrere Informationen, klicken Sie hier. Ich stimme zu