#ShareCroatia and Molaris

#LikeCroatia and Molaris

Warnung
  • Fehler beim Laden der XML-Datei
DobrinjDOBRINJ – liegt im Nordosten und zentralen Teil der Insel mit einem wunderschonen Blick auf das Festland.
Eine der ältesten Festungen auf der Insel. Wie alle mittelalterlichen Städte liegt sie auf einem Hügel, dessen steile Hänge nach Norden und Osten herabfallen. Die alten Ortsnamen bestätigten den vorillyrischen Ursprung.

Dobrinj wurde zum ersten Mal im Jahr 1100 im glagolitischen Text des "berühmten Dragoslav" in kroatischer Sprache erwähnt. Im gleichen Jahr wurde auch die Kirche des Hl. Stefan, ebenso in einem vom "berühmten Dragoslav" verfassten Dokument erwähnt.
Das ethnographische Museum von Dobrinj ist eine wahre Fundgrube dessen, was einmal war und wie die Menschen früher lebten, sodass es sicherlich einen Besuch wert ist. Zwischen dem Platz im Zentrum von Dobrinj und der Kirche des Hl. Stefan befindet sich das Haus, in welchem sich eine weitere reiche ethnographische Sammlung befindet, die der Familie Barbalić gehört.

Dobrinj zu besuchen und nicht die Spezialität šurlice zu probieren, wäre keine vollständige Erfahrung, da dieser Ort wahrscheinlich am meisten für dessen Herstellung bekannt ist.